Fertigungsmesstechnik (Lehrberuf) - Lehrzeit: 4 Jahre

Berufsbeschreibung

Fertigungsmesstechniker*innen sind für die messtechnische Qualitätssicherung in Produktionsprozessen zuständig. Sie arbeiten, je nach Schwerpunkt, in der Produktmessung oder in der Produktionssteuerung.

Im Bereich Metallverarbeitung, Kunststofftechnik oder Automobilindustrie arbeiten Fertigungsmesstechniker*innen bei der Fertigung der Produkte mit, nehmen laufend Messungen vor und passen die Produktionsschritte entsprechend an. Im Schwerpunkt Produktionssteuerung sind sie vor allem in der chemischen Industrie, der Pharmaindustrie oder in messtechnischen Labors tätig. Dort begleiten sie den gesamten Produktionsprozess, entnehmen Proben und untersuchen sie in Labors. Fertigungsmesstechniker*innen planen Messverfahren, führen verschiedene Messungen durch, überprüfen die Ergebnisse und erstellen Auswertungen und Berichte.

Fertigungsmesstechniker*innen arbeiten in Produktionshallen, Werkstätten, Büros und Labors zusammen mit Berufskolleginnen und -kollegen, den technischen Spezialistinnen und Spezialisten der jeweiligen Betriebe und haben Kontakt zu Kundinnen und Kunden sowie zu Lieferantinnen und Lieferanten.

Der Lehrberuf Fertigungsmesstechnik ist ein Schwerpunktlehrberuf. Nähere Beschreibung zu Berufsprofil, Ausbildung, Alternativen etc. findest du bei den folgenden Schwerpunkten:

Erfolgreich bewerben mit Playmit.com

playmit.com

Zeig, was du drauf hast!
Mit der PLAYMIT-Urkunde kannst du dich gezielt auf deinen Bewerbungstest vorbereiten. Lege deine PLAYMIT-Urkunde deiner Bewerbung bei und zeige damit dein Engagement und deine Stärken.