CAD-Techniker*in

Andere Bezeichnung(en): CAD-Konstrukteur*in, CAD-Programmierer*in, CAD-Zeichner*in

Weiterbildung & Karriere

CAD-Techniker*innen sind beruflich immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Voraussetzung für Erfolg in diesem Beruf ist es, immer auf dem neuesten Stand der Entwicklung zu bleiben und das Fachwissen laufend zu ergänzen und zu vertiefen.

Neue Entwicklungen und Weiterbildungsbereiche für CAD-Techniker*innen:

Mit entsprechender Weiterbildung stehen CAD-Techniker*innen berufliche Möglichkeiten z. B. in Richtung Architektur, Bautechnik oder Konstruktion offen. Außerdem bieten sich berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten in Form eines zweiten oder weiteren Bachelor-, Master- oder PhD-Studiums oder im Rahmen von Fachhochschul- und Universitätslehrgängen, z.B. in Bautechnik, Bauökologie, Gebäudesanierung, Facility Management, Maschinenbau, Konstruktion und dergleichen mehr.

Betriebliche Aufstiegsmöglichkeiten sind in Richtung Teamleitung, Projektleitung oder Abteilungsleitung gegeben.

Art: Werkmeisterschule

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung

Abschluss:

Abschlussprüfung

Berechtigungen:

  • Anrechnung der Unternehmerprüfung zur Erlangung der Gewerbeberechtigung in reglementierten Gewerben
  • Berechtigung zur Ausbildung von Lehrlingen
  • ersetzt die Fachbereichsprüfung im Rahmen der Berufsreifeprüfung

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

Adressen:

Höhere Technische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt Ferlach
Schulhausgasse 10
9170 Ferlach

Tel.: +43 (0)4227 / 23 31 -0
Fax: +43 (0)4227 / 23 31 -37
email: direktion@htl-ferlach.at
Internet: https://www.htl-ferlach.at/

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für Art und Design:

  • Ausbildungsschwerpunkt Schmuck
  • Ausbildungsschwerpunkt Graviertechnik
  • Ausbildungsschwerpunkt Graviertechnik & Tattoo
  • Ausbildungsschwerpunkt Kunstschmiede und Metallplastiker

Höhere Lehranstalt für Maschinenbau:

  • Ausbildungsschwerpunkt Industriedesign
  • Ausbildungsschwerpunkt Waffen- und Sicherheitstechnik
  • Ausbildungsschwerpunkt Robotik & Smart Engineering

Fachschule für Büchsenmacher

Fachschule für Maschinen - Ausbildungsschwerpunkt Werkzeug- und Vorrichtungsbau

Kolleg für Design - Objekt-Design

Aufbaulehrgang für Design - Objekt-Design


Werkmeisterschule für Berufstätige des BFI Kärnten - St. Stefan
Hauptstraße 47
9431 St. Stefan/Lavantal

Tel.: +43 (0)5 78 78 -3500
Fax: +43 (0)5 78 78 -3599
email: bertram.dohr@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Elektrotechnik

Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau


Werkmeisterschule für Berufstätige des BFI Kärnten - Villach
Kaiser-Josef-Platz 1
9500 Villach

Tel.: +43 (0) 5 78 78 -3100
Fax: +43 (0) 5 78 78 -3199
email: info@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Elektrotechnik

Werkmeisterschule für Berufstätige für Mechatronik


Werkmeisterschule für Berufstätige des WIFI Kärnten - Klagenfurt
Lastenstraße 15
Technikzentrum
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)5 9434 -901
Fax: +43 (0)5 9434 -911
email: wifi@wifikaernten.at
Internet: https://www.wifikaernten.at/

Art: Werkmeisterschule

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung

Abschluss:

Abschlussprüfung

Berechtigungen:

  • Anrechnung der Unternehmerprüfung zur Erlangung der Gewerbeberechtigung in reglementierten Gewerben
  • Berechtigung zur Ausbildung von Lehrlingen
  • ersetzt die Fachbereichsprüfung im Rahmen der Berufsreifeprüfung

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

Adressen:

Werkmeisterschule für Berufstätige des BFI Niederösterreich
Molkereistraße 13
2700 Wr. Neustadt

Tel.: +43 (0)699 / 133 331 00
email: m.schilk@bfinoe.at
Internet: http://www.bfi-werkmeister.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Elektrotechnik

Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau


Art: Werkmeisterschule

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung

Abschluss:

Abschlussprüfung

Berechtigungen:

  • Anrechnung der Unternehmerprüfung zur Erlangung der Gewerbeberechtigung in reglementierten Gewerben
  • Berechtigung zur Ausbildung von Lehrlingen
  • ersetzt die Fachbereichsprüfung im Rahmen der Berufsreifeprüfung

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

Adressen:

Technisch-Gewerbliche Abendschule für Berufstätige des BFI Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 883 081 - 320
Fax: +43 (0)662 / 883 232
email: info@bfi-sbg.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/schulen-am-bfi/technisch-gewerbliche-abendschule

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Elektrotechnik

Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau - Kraftfahrzeugtechnik

Werkmeisterschule für Berufstätige für Mechatronik


Werkmeisterschule für Berufstätige des WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5027 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -644
Fax: +43 (0)662 / 88 88 -600
email: info@sbg.wifi.at
Internet: http://www.wifi.at/salzburg

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Elektrotechnik

Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau - Automatisierungstechnik

Werkmeisterschule für Berufstätige für Mechatronik


Art: Werkmeisterschule

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung

Abschluss:

Abschlussprüfung

Berechtigungen:

  • Anrechnung der Unternehmerprüfung zur Erlangung der Gewerbeberechtigung in reglementierten Gewerben
  • Berechtigung zur Ausbildung von Lehrlingen
  • ersetzt die Fachbereichsprüfung im Rahmen der Berufsreifeprüfung

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Köflach
Alter Rathausplatz 1
8580 Köflach

Tel.: +43 05 7270 DW 7200
Fax: +43 05 7270 DW 7299
email: koeflach@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-koeflach.html

Schwerpunkte:

Gesundheit/Soziales (PflegehelferIn, HeimhelferIn…) - Technik: Schweißausbildungen mit Normprüfungen EN 287-1, Ausbildung zum/zur MaschinenbautechnikerIn mit LAP, Zerspanungstechnik /CNC-Technik, CAD/CAM, Kompetenzzertifizierung im Bereich Metalltechnik nach ISO 17024 - EDV /Konstruktion: ECDL, ECDL Advanced, Pro – E, AUTOCAD) - Transport/Verkehr/Logistik (Kran-, StaplerfahrerIn, BerufskraftfahrerIn) - Vorbereitungslehrgänge zur Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - bfi-Werkmeisterschulen: Maschinenbau- Betriebstechnik - Management/ Persönlichkeitsbildung - Firmenschulungen: individuell und maßgeschneidert - Vorbereitung auf die außerordentliche LAP (Einzelhandelskaufmann/ -frau, Bürokaufmann/- frau) - Projekt Quest: Qualifizierung – Eingliederung – Soziales Training für Personen mit Erwerbsverminderungen - Arbeitsstiftungen - Berufsorientierung, Karriereplanung


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Mürzzuschlag
Grüne Insel 2
8680 Mürzzuschlag

Tel.: +43 05 7270 DW 4100
Fax: +43 05 7270 DW 4199
email: muerzzuschlag@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-muerzzuschlag.html

Schwerpunkte:

AMS: ÜBA 2, Perspektivenwerkstatt, Metallausbildungen, Girls just do ist, Deutsch als Fremdsprache (DAF) - Vorbereitungslehrgänge zur Berufsreifeprüfung, Lehrlingsausbildung im Projekt Triality, ECDL, StaplerfahrerInnen- und KranführerInnenprüfung, technische Ausbildungen für Erwachsene (Drehen, Fräsen, Schweißen, CNC …) - Individualqualifikationen für Unternehmen - Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau-Betriebstechnik - Diplom-Ausbildung zum/zur Sozial- und Berufspädagogen/in - Ausbildung zum/zur Führungskraft


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Rottenmann
Technologiepark 4/3
8786 Rottenmann

Tel.: +43 05 7270 DW 6400
Fax: +43 05 7270 DW 6499
email: rottenmann@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-rottenmann.html

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule - Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - EDV - Transport | Verkehr | Logistik - Überbetriebliche Lehrausbildung Ausbildungen im Gesundheitsbereich - Maßgeschneiderte und individuell zusammengestellte Firmenschulungen für jedes Unternehmen


Art: Werkmeisterschule

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung

Abschluss:

Abschlussprüfung

Berechtigungen:

  • Anrechnung der Unternehmerprüfung zur Erlangung der Gewerbeberechtigung in reglementierten Gewerben
  • Berechtigung zur Ausbildung von Lehrlingen
  • ersetzt die Fachbereichsprüfung im Rahmen der Berufsreifeprüfung

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

Adressen:

Werkmeisterschule für Berufstätige des BFI Tirol - Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 7
6010 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 596 60
Fax: +43 (0)512 / 586 60 - 27
email: info@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

Werkmeisterschule für Berufstätige des BFI Tirol - Jenbach
Schalser Straße 43
6200 Jenbach

Tel.: +43 (0)5244 / 627 31 -0
Fax: +43 (0)5244 / 627 31 -35
email: info@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Mechatronik


Werkmeisterschule für Berufstätige des WIFI Tirol - Innsbruck
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 909 05 -7271
Fax: +43 (0)5 909 05 -57271
email: gabriele.hable@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Technische Chemie und Umwelttechnik


Werkmeisterschule für Berufstätige des WIFI Tirol - Reutte
Postfach 156
6600 Reutte

Tel.: +43 (0) 5672 / 600 -2518
Fax: +43 (0) 5672 / 600 -62518
email: heinricht.rainer@plansee.com

Art: Werkmeisterschule

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung

Abschluss:

Abschlussprüfung

Berechtigungen:

  • Anrechnung der Unternehmerprüfung zur Erlangung der Gewerbeberechtigung in reglementierten Gewerben
  • Berechtigung zur Ausbildung von Lehrlingen
  • ersetzt die Fachbereichsprüfung im Rahmen der Berufsreifeprüfung

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

Adressen:

Technisch-gewerbliche Abendschule des Berufsförderungsinstituts Wien (TGA des BFI Wien)
Plößlgasse 13
1041 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 505 35 50 -13002
Fax: +43 (0)1 / 505 10 88
email: office@tga-wien.at
Internet: https://www.bfi.wien/ueber-uns/organisation/abteilungen/tga/

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen

Werkmeisterschule für Berufstätige für Elektrotechnik

Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau - Kraftfahrzeugtechnik


Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 96-100 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Vorkenntnisse „AutoCAD 2D Grundlagen“ oder gleichwertige Kenntnisse

Abschluss:

Zeugnis, Diplom

Info:

Zielgruppe:Konstrukteure, DesignerInnen, technische ZeichnerInnen, PlanerInnen, ArchitektenIinnen

Kosten: EUR 2.200,00 - EUR 2.300,00

Die Ausbilung zum/zur diplomierten AutoCAD 3D-KonstrukteurIn umfasst die Kurse AutoCAD 3D-Grundlagen / Aufbau / Professional. Die Kurse können auch einzeln gebucht werden.

Inhalte:

  • Standardvolumenkörper (Kugel, Quader, Zylinder)
  • Volumenkörper aus Profilen generieren
  • Bearbeiten von Volumenkörpern, Verschneidungen
  • Ableitungen, Schnitte, Ansichten und Drucken
  • Benutzerkoordinatensysteme und dynamisches BKS
  • visuelle Stile
  • Ansichten
  • Beispiele aus Architektur, Maschinenbau und anderen Branchen
  • Bewegen in 3D Modellen
  • Erstellen und Ändern von Flächen und Netzen sowie NURBS Flächen
  • Weiterverarbeitung von Daten aus Fremdsoftware über verschiedene Datenaustauschformate, BIM
  • Ableitungen (Ansichten, Schnitte, …)
  • Punktwolken
  • Zusammenbau und Stücklisten mit 3D Modellen (Volumen und Attributen)
  • Materialienvergabe
  • Erstellen von Materialien
  • Mapping (Ausrichten) von Materialien
  • Erstellen und Einstellen von Lichtquellen
  • Rendern (Erzeugen von digitalen Bildern)
  • Grundlagen des 3D Drucks
  • Tipps und Tricks aus der Praxis
  • Prüfungsvorbereitung

Adressen:

WIFI Niederösterreich
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
email: kundenservice@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 140 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • ideal für AbsolventenInnen der „Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn" bzw.
  • verpflichtender Einstiegstest
  • PC-Kenntnisse sind unbedingt erforderlich
  • Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2

Abschluss:

WIFI-Zeugnis sowie Zertifikat „CNC-Fachfrau/CNC-Fachmann“

Info:

Modulare Ausbildung; je nach WIFI wird die Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn mit dem Teil Drehen und/oder Fräsen angeboten. Als nächste Ausbildungsschritte folgen der Abschluss zum/zur CNC-Fachmann / Fachfrau und schließlich zum / zur CNC-FertigungstechnologIn.

Kosten: je nach Modul: ca. EUR 600,00 - ca. EUR 1.200 ; gesamt ca. 2.600,00 EUR - ca. EUR 3.300,00

Inhalte:

  • Programmierung von komplexen Dreh- und Frästeilen
  • Ausarbeitung an der Maschine (Siemens - Drehen, Heidenhain - Fräsen)
  • sachgerechter Einsatz von Bearbeitungswerkzeugen sowie Zuordnung von Schnittdaten
  • Einblick in die CAD/CAM-Technik inkl. originaler Maschinenraumsimulation

Adressen:

WIFI Niederösterreich
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
email: kundenservice@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 140 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • ideal für AbsolventenInnen der „Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn" bzw.
  • verpflichtender Einstiegstest
  • PC-Kenntnisse sind unbedingt erforderlich
  • Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2

Abschluss:

WIFI-Zeugnis sowie Zertifikat „CNC-Fachfrau/CNC-Fachmann“

Info:

Modulare Ausbildung; je nach WIFI wird die Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn mit dem Teil Drehen und/oder Fräsen angeboten. Als nächste Ausbildungsschritte folgen der Abschluss zum/zur CNC-Fachmann / Fachfrau und schließlich zum / zur CNC-FertigungstechnologIn.

Kosten: je nach Modul: ca. EUR 600,00 - ca. EUR 1.200 ; gesamt ca. 2.600,00 EUR - ca. EUR 3.300,00

Inhalte:

  • Programmierung von komplexen Dreh- und Frästeilen
  • Ausarbeitung an der Maschine (Siemens - Drehen, Heidenhain - Fräsen)
  • sachgerechter Einsatz von Bearbeitungswerkzeugen sowie Zuordnung von Schnittdaten
  • Einblick in die CAD/CAM-Technik inkl. originaler Maschinenraumsimulation

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 140 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • ideal für AbsolventenInnen der „Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn" bzw.
  • verpflichtender Einstiegstest
  • PC-Kenntnisse sind unbedingt erforderlich
  • Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2

Abschluss:

WIFI-Zeugnis sowie Zertifikat „CNC-Fachfrau/CNC-Fachmann“

Info:

Modulare Ausbildung; je nach WIFI wird die Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn mit dem Teil Drehen und/oder Fräsen angeboten. Als nächste Ausbildungsschritte folgen der Abschluss zum/zur CNC-Fachmann / Fachfrau und schließlich zum / zur CNC-FertigungstechnologIn.

Kosten: je nach Modul: ca. EUR 600,00 - ca. EUR 1.200 ; gesamt ca. 2.600,00 EUR - ca. EUR 3.300,00

Inhalte:

  • Programmierung von komplexen Dreh- und Frästeilen
  • Ausarbeitung an der Maschine (Siemens - Drehen, Heidenhain - Fräsen)
  • sachgerechter Einsatz von Bearbeitungswerkzeugen sowie Zuordnung von Schnittdaten
  • Einblick in die CAD/CAM-Technik inkl. originaler Maschinenraumsimulation

Adressen:

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
email: info@sbg.wifi.at
Internet: https://www.wifisalzburg.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 140 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • ideal für AbsolventenInnen der „Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn" bzw.
  • verpflichtender Einstiegstest
  • PC-Kenntnisse sind unbedingt erforderlich
  • Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2

Abschluss:

WIFI-Zeugnis sowie Zertifikat „CNC-Fachfrau/CNC-Fachmann“

Info:

Modulare Ausbildung; je nach WIFI wird die Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn mit dem Teil Drehen und/oder Fräsen angeboten. Als nächste Ausbildungsschritte folgen der Abschluss zum/zur CNC-Fachmann / Fachfrau und schließlich zum / zur CNC-FertigungstechnologIn.

Kosten: je nach Modul: ca. EUR 600,00 - ca. EUR 1.200 ; gesamt ca. 2.600,00 EUR - ca. EUR 3.300,00

Inhalte:

  • Programmierung von komplexen Dreh- und Frästeilen
  • Ausarbeitung an der Maschine (Siemens - Drehen, Heidenhain - Fräsen)
  • sachgerechter Einsatz von Bearbeitungswerkzeugen sowie Zuordnung von Schnittdaten
  • Einblick in die CAD/CAM-Technik inkl. originaler Maschinenraumsimulation

Adressen:

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: https://www.stmk.wifi.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 140 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • ideal für AbsolventenInnen der „Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn" bzw.
  • verpflichtender Einstiegstest
  • PC-Kenntnisse sind unbedingt erforderlich
  • Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2

Abschluss:

WIFI-Zeugnis sowie Zertifikat „CNC-Fachfrau/CNC-Fachmann“

Info:

Modulare Ausbildung; je nach WIFI wird die Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn mit dem Teil Drehen und/oder Fräsen angeboten. Als nächste Ausbildungsschritte folgen der Abschluss zum/zur CNC-Fachmann / Fachfrau und schließlich zum / zur CNC-FertigungstechnologIn.

Kosten: je nach Modul: ca. EUR 600,00 - ca. EUR 1.200 ; gesamt ca. 2.600,00 EUR - ca. EUR 3.300,00

Inhalte:

  • Programmierung von komplexen Dreh- und Frästeilen
  • Ausarbeitung an der Maschine (Siemens - Drehen, Heidenhain - Fräsen)
  • sachgerechter Einsatz von Bearbeitungswerkzeugen sowie Zuordnung von Schnittdaten
  • Einblick in die CAD/CAM-Technik inkl. originaler Maschinenraumsimulation

Adressen:

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 140 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • ideal für AbsolventenInnen der „Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn" bzw.
  • verpflichtender Einstiegstest
  • PC-Kenntnisse sind unbedingt erforderlich
  • Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2

Abschluss:

WIFI-Zeugnis sowie Zertifikat „CNC-Fachfrau/CNC-Fachmann“

Info:

Modulare Ausbildung; je nach WIFI wird die Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn mit dem Teil Drehen und/oder Fräsen angeboten. Als nächste Ausbildungsschritte folgen der Abschluss zum/zur CNC-Fachmann / Fachfrau und schließlich zum / zur CNC-FertigungstechnologIn.

Kosten: je nach Modul: ca. EUR 600,00 - ca. EUR 1.200 ; gesamt ca. 2.600,00 EUR - ca. EUR 3.300,00

Inhalte:

  • Programmierung von komplexen Dreh- und Frästeilen
  • Ausarbeitung an der Maschine (Siemens - Drehen, Heidenhain - Fräsen)
  • sachgerechter Einsatz von Bearbeitungswerkzeugen sowie Zuordnung von Schnittdaten
  • Einblick in die CAD/CAM-Technik inkl. originaler Maschinenraumsimulation

Adressen:

WIFI Vorarlberg
Bahnhofstraße 24
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
email: info@vlbg.wifi.at
Internet: http://www.vlbg.wifi.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 140 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • ideal für AbsolventenInnen der „Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn" bzw.
  • verpflichtender Einstiegstest
  • PC-Kenntnisse sind unbedingt erforderlich
  • Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2

Abschluss:

WIFI-Zeugnis sowie Zertifikat „CNC-Fachfrau/CNC-Fachmann“

Info:

Modulare Ausbildung; je nach WIFI wird die Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn mit dem Teil Drehen und/oder Fräsen angeboten. Als nächste Ausbildungsschritte folgen der Abschluss zum/zur CNC-Fachmann / Fachfrau und schließlich zum / zur CNC-FertigungstechnologIn.

Kosten: je nach Modul: ca. EUR 600,00 - ca. EUR 1.200 ; gesamt ca. 2.600,00 EUR - ca. EUR 3.300,00

Inhalte:

  • Programmierung von komplexen Dreh- und Frästeilen
  • Ausarbeitung an der Maschine (Siemens - Drehen, Heidenhain - Fräsen)
  • sachgerechter Einsatz von Bearbeitungswerkzeugen sowie Zuordnung von Schnittdaten
  • Einblick in die CAD/CAM-Technik inkl. originaler Maschinenraumsimulation

Adressen:

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 155 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • erfolgreicher Abschluss zum/zur „CNC-Fachmann/Fachfrau“ bzw.
  • Vorkurs „Experte CNC-Drehen und CNC-Fräsen“ bzw.
  • MeisterIn, FertigungsleiterIn, ArbeitsvorbereiterIn und NC-ProgrammiererIn (Kenntnisse der Software Inventor und hyperMILL) sowie
  • 3 Jahre Praxis in der Fertigung im Bereich Zerspanung

Abschluss:

Diplom zum/zur „CNC-FertigungstechnologIn“

Info:

Modulare Ausbildung; je nach WIFI wird die Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn mit dem Teil Drehen und/oder Fräsen angeboten. Als nächste Ausbildungsschritte folgen der Abschluss zum/zur CNC-Fachmann / Fachfrau und schließlich zum / zur CNC-FertigungstechnologIn.

Kosten: gesamt ca. EUR 3.000,00 - ca. EUR 3.400,00

Inhalte:

Die TeilnehmerInnen sind nach Absolvierung der 4 Module in der Lage, für das zu fertigende Werkstück das optimale Fertigungsverfahren unter Berücksichtigung aller betriebswirtschaftlichen Faktoren auszuwählen:
  • Experte CAM-Programmierung
  • Experte für wirtschaftliche Fertigung
  • Experte CNC-Drehen
  • Experte CNC-Fräsen

Adressen:

WIFI Niederösterreich
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
email: kundenservice@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

WIFI Vorarlberg
Bahnhofstraße 24
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
email: info@vlbg.wifi.at
Internet: http://www.vlbg.wifi.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 144 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • einschlägige Berufserfahrung von Vorteil
  • Praxis in der Bedienung von CNC-Maschinen nicht notwendig

Abschluss:

Zertifikat bzw. Zeugnis „geprüfter CNC-Operator“

Info:

Modulare Ausbildung; je nach WIFI wird die Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn mit dem Teil Drehen und/oder Fräsen angeboten. Als nächste Ausbildungsschritte folgen der Abschluss zum/zur CNC-Fachmann / Fachfrau und schließlich zum / zur CNC-FertigungstechnologIn.

Kosten: je nach Modul: ca. EUR 400,00 - ca. EUR 1.100 ; gesamt ca. EUR 2.200,00 - ca. EUR 3.300,00

Inhalte:

  • Programmaufbau
  • Steuerungsarten
  • Aufbau und Arbeitsweise der CNC-Maschine
  • Koordinatensysteme
  • einfache Programmierbeispiele
  • Datenträger
  • Werkzeugsysteme
  • maschinenspezifische Bezugspunkte
  • Grundlagen der NC-Programmerstellung
  • Nullpunktverschiebung
  • Werkzeugvermessung
  • Werkzeugkorrekturen
  • Bedienelemente von CNC-Steuerungen
  • Simulation von NC-Programmen zur Kollisionserkennung
  • Programmbeeinflussung und Einstiegsmöglichkeiten nach Programmunterbrechung
  • Praxis CNC-Drehen 1: Plan-, Längsdrehen – Konturprogrammierung – Abstechen – Passungen – Bahnkorrekturen
  • Praxis CNC-Fräsen 1: Konturprogrammierung – Bahnkorrekturen

Adressen:

WIFI Kärnten
Europaplatz 1
9021 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)5 9434 -901
Fax: +43 (0)5 9434 -911
email: wifi@wifikaernten.at
Internet: https://www.wifikaernten.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 144 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • einschlägige Berufserfahrung von Vorteil
  • Praxis in der Bedienung von CNC-Maschinen nicht notwendig

Abschluss:

Zertifikat bzw. Zeugnis „geprüfter CNC-Operator“

Info:

Modulare Ausbildung; je nach WIFI wird die Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn mit dem Teil Drehen und/oder Fräsen angeboten. Als nächste Ausbildungsschritte folgen der Abschluss zum/zur CNC-Fachmann / Fachfrau und schließlich zum / zur CNC-FertigungstechnologIn.

Kosten: je nach Modul: ca. EUR 400,00 - ca. EUR 1.100 ; gesamt ca. EUR 2.200,00 - ca. EUR 3.300,00

Inhalte:

  • Programmaufbau
  • Steuerungsarten
  • Aufbau und Arbeitsweise der CNC-Maschine
  • Koordinatensysteme
  • einfache Programmierbeispiele
  • Datenträger
  • Werkzeugsysteme
  • maschinenspezifische Bezugspunkte
  • Grundlagen der NC-Programmerstellung
  • Nullpunktverschiebung
  • Werkzeugvermessung
  • Werkzeugkorrekturen
  • Bedienelemente von CNC-Steuerungen
  • Simulation von NC-Programmen zur Kollisionserkennung
  • Programmbeeinflussung und Einstiegsmöglichkeiten nach Programmunterbrechung
  • Praxis CNC-Drehen 1: Plan-, Längsdrehen – Konturprogrammierung – Abstechen – Passungen – Bahnkorrekturen
  • Praxis CNC-Fräsen 1: Konturprogrammierung – Bahnkorrekturen

Adressen:

WIFI Niederösterreich
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
email: kundenservice@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 144 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • einschlägige Berufserfahrung von Vorteil
  • Praxis in der Bedienung von CNC-Maschinen nicht notwendig

Abschluss:

Zertifikat bzw. Zeugnis „geprüfter CNC-Operator“

Info:

Modulare Ausbildung; je nach WIFI wird die Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn mit dem Teil Drehen und/oder Fräsen angeboten. Als nächste Ausbildungsschritte folgen der Abschluss zum/zur CNC-Fachmann / Fachfrau und schließlich zum / zur CNC-FertigungstechnologIn.

Kosten: je nach Modul: ca. EUR 400,00 - ca. EUR 1.100 ; gesamt ca. EUR 2.200,00 - ca. EUR 3.300,00

Inhalte:

  • Programmaufbau
  • Steuerungsarten
  • Aufbau und Arbeitsweise der CNC-Maschine
  • Koordinatensysteme
  • einfache Programmierbeispiele
  • Datenträger
  • Werkzeugsysteme
  • maschinenspezifische Bezugspunkte
  • Grundlagen der NC-Programmerstellung
  • Nullpunktverschiebung
  • Werkzeugvermessung
  • Werkzeugkorrekturen
  • Bedienelemente von CNC-Steuerungen
  • Simulation von NC-Programmen zur Kollisionserkennung
  • Programmbeeinflussung und Einstiegsmöglichkeiten nach Programmunterbrechung
  • Praxis CNC-Drehen 1: Plan-, Längsdrehen – Konturprogrammierung – Abstechen – Passungen – Bahnkorrekturen
  • Praxis CNC-Fräsen 1: Konturprogrammierung – Bahnkorrekturen

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 144 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • einschlägige Berufserfahrung von Vorteil
  • Praxis in der Bedienung von CNC-Maschinen nicht notwendig

Abschluss:

Zertifikat bzw. Zeugnis „geprüfter CNC-Operator“

Info:

Modulare Ausbildung; je nach WIFI wird die Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn mit dem Teil Drehen und/oder Fräsen angeboten. Als nächste Ausbildungsschritte folgen der Abschluss zum/zur CNC-Fachmann / Fachfrau und schließlich zum / zur CNC-FertigungstechnologIn.

Kosten: je nach Modul: ca. EUR 400,00 - ca. EUR 1.100 ; gesamt ca. EUR 2.200,00 - ca. EUR 3.300,00

Inhalte:

  • Programmaufbau
  • Steuerungsarten
  • Aufbau und Arbeitsweise der CNC-Maschine
  • Koordinatensysteme
  • einfache Programmierbeispiele
  • Datenträger
  • Werkzeugsysteme
  • maschinenspezifische Bezugspunkte
  • Grundlagen der NC-Programmerstellung
  • Nullpunktverschiebung
  • Werkzeugvermessung
  • Werkzeugkorrekturen
  • Bedienelemente von CNC-Steuerungen
  • Simulation von NC-Programmen zur Kollisionserkennung
  • Programmbeeinflussung und Einstiegsmöglichkeiten nach Programmunterbrechung
  • Praxis CNC-Drehen 1: Plan-, Längsdrehen – Konturprogrammierung – Abstechen – Passungen – Bahnkorrekturen
  • Praxis CNC-Fräsen 1: Konturprogrammierung – Bahnkorrekturen

Adressen:

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
email: info@sbg.wifi.at
Internet: https://www.wifisalzburg.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 144 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • einschlägige Berufserfahrung von Vorteil
  • Praxis in der Bedienung von CNC-Maschinen nicht notwendig

Abschluss:

Zertifikat bzw. Zeugnis „geprüfter CNC-Operator“

Info:

Modulare Ausbildung; je nach WIFI wird die Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn mit dem Teil Drehen und/oder Fräsen angeboten. Als nächste Ausbildungsschritte folgen der Abschluss zum/zur CNC-Fachmann / Fachfrau und schließlich zum / zur CNC-FertigungstechnologIn.

Kosten: je nach Modul: ca. EUR 400,00 - ca. EUR 1.100 ; gesamt ca. EUR 2.200,00 - ca. EUR 3.300,00

Inhalte:

  • Programmaufbau
  • Steuerungsarten
  • Aufbau und Arbeitsweise der CNC-Maschine
  • Koordinatensysteme
  • einfache Programmierbeispiele
  • Datenträger
  • Werkzeugsysteme
  • maschinenspezifische Bezugspunkte
  • Grundlagen der NC-Programmerstellung
  • Nullpunktverschiebung
  • Werkzeugvermessung
  • Werkzeugkorrekturen
  • Bedienelemente von CNC-Steuerungen
  • Simulation von NC-Programmen zur Kollisionserkennung
  • Programmbeeinflussung und Einstiegsmöglichkeiten nach Programmunterbrechung
  • Praxis CNC-Drehen 1: Plan-, Längsdrehen – Konturprogrammierung – Abstechen – Passungen – Bahnkorrekturen
  • Praxis CNC-Fräsen 1: Konturprogrammierung – Bahnkorrekturen

Adressen:

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: https://www.stmk.wifi.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 144 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • einschlägige Berufserfahrung von Vorteil
  • Praxis in der Bedienung von CNC-Maschinen nicht notwendig

Abschluss:

Zertifikat bzw. Zeugnis „geprüfter CNC-Operator“

Info:

Modulare Ausbildung; je nach WIFI wird die Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn mit dem Teil Drehen und/oder Fräsen angeboten. Als nächste Ausbildungsschritte folgen der Abschluss zum/zur CNC-Fachmann / Fachfrau und schließlich zum / zur CNC-FertigungstechnologIn.

Kosten: je nach Modul: ca. EUR 400,00 - ca. EUR 1.100 ; gesamt ca. EUR 2.200,00 - ca. EUR 3.300,00

Inhalte:

  • Programmaufbau
  • Steuerungsarten
  • Aufbau und Arbeitsweise der CNC-Maschine
  • Koordinatensysteme
  • einfache Programmierbeispiele
  • Datenträger
  • Werkzeugsysteme
  • maschinenspezifische Bezugspunkte
  • Grundlagen der NC-Programmerstellung
  • Nullpunktverschiebung
  • Werkzeugvermessung
  • Werkzeugkorrekturen
  • Bedienelemente von CNC-Steuerungen
  • Simulation von NC-Programmen zur Kollisionserkennung
  • Programmbeeinflussung und Einstiegsmöglichkeiten nach Programmunterbrechung
  • Praxis CNC-Drehen 1: Plan-, Längsdrehen – Konturprogrammierung – Abstechen – Passungen – Bahnkorrekturen
  • Praxis CNC-Fräsen 1: Konturprogrammierung – Bahnkorrekturen

Adressen:

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 144 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • einschlägige Berufserfahrung von Vorteil
  • Praxis in der Bedienung von CNC-Maschinen nicht notwendig

Abschluss:

Zertifikat bzw. Zeugnis „geprüfter CNC-Operator“

Info:

Modulare Ausbildung; je nach WIFI wird die Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn mit dem Teil Drehen und/oder Fräsen angeboten. Als nächste Ausbildungsschritte folgen der Abschluss zum/zur CNC-Fachmann / Fachfrau und schließlich zum / zur CNC-FertigungstechnologIn.

Kosten: je nach Modul: ca. EUR 400,00 - ca. EUR 1.100 ; gesamt ca. EUR 2.200,00 - ca. EUR 3.300,00

Inhalte:

  • Programmaufbau
  • Steuerungsarten
  • Aufbau und Arbeitsweise der CNC-Maschine
  • Koordinatensysteme
  • einfache Programmierbeispiele
  • Datenträger
  • Werkzeugsysteme
  • maschinenspezifische Bezugspunkte
  • Grundlagen der NC-Programmerstellung
  • Nullpunktverschiebung
  • Werkzeugvermessung
  • Werkzeugkorrekturen
  • Bedienelemente von CNC-Steuerungen
  • Simulation von NC-Programmen zur Kollisionserkennung
  • Programmbeeinflussung und Einstiegsmöglichkeiten nach Programmunterbrechung
  • Praxis CNC-Drehen 1: Plan-, Längsdrehen – Konturprogrammierung – Abstechen – Passungen – Bahnkorrekturen
  • Praxis CNC-Fräsen 1: Konturprogrammierung – Bahnkorrekturen

Adressen:

WIFI Vorarlberg
Bahnhofstraße 24
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
email: info@vlbg.wifi.at
Internet: http://www.vlbg.wifi.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: Modular: bis zu 144 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • einschlägige Berufserfahrung von Vorteil
  • Praxis in der Bedienung von CNC-Maschinen nicht notwendig

Abschluss:

Zertifikat bzw. Zeugnis „geprüfter CNC-Operator“

Info:

Modulare Ausbildung; je nach WIFI wird die Ausbildung zum/zur CNC-MaschinenbedienerIn mit dem Teil Drehen und/oder Fräsen angeboten. Als nächste Ausbildungsschritte folgen der Abschluss zum/zur CNC-Fachmann / Fachfrau und schließlich zum / zur CNC-FertigungstechnologIn.

Kosten: je nach Modul: ca. EUR 400,00 - ca. EUR 1.100 ; gesamt ca. EUR 2.200,00 - ca. EUR 3.300,00

Inhalte:

  • Programmaufbau
  • Steuerungsarten
  • Aufbau und Arbeitsweise der CNC-Maschine
  • Koordinatensysteme
  • einfache Programmierbeispiele
  • Datenträger
  • Werkzeugsysteme
  • maschinenspezifische Bezugspunkte
  • Grundlagen der NC-Programmerstellung
  • Nullpunktverschiebung
  • Werkzeugvermessung
  • Werkzeugkorrekturen
  • Bedienelemente von CNC-Steuerungen
  • Simulation von NC-Programmen zur Kollisionserkennung
  • Programmbeeinflussung und Einstiegsmöglichkeiten nach Programmunterbrechung
  • Praxis CNC-Drehen 1: Plan-, Längsdrehen – Konturprogrammierung – Abstechen – Passungen – Bahnkorrekturen
  • Praxis CNC-Fräsen 1: Konturprogrammierung – Bahnkorrekturen

Adressen:

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Personen mit Lehrabschluss als BetriebstechnikerIn, AnlagenmonteurIn, Mess- und RegelmechanikerIn, NachrichtenelektronikerIn, Radio- und FernsehtechnikerIn, ElektromechanikerIn oder
  • einem vergleichbaren Beruf mit Kenntnissen in Mechanik als BetriebsschlosserIn, WerkzeugmaschineurIn, FeinmechanikerIn oder
  • einem ähnlichen Berufsabschluss mit Kenntnissen in der Elektrotechnik

Abschluss:

Diplom „FachtechnikerIn für Automatisierungstechnik“

Berechtigungen:

Nach Erlangung des Diplom ist es möglich, beim Ablegen der Berufsreifeprüfung den Fachbereich der Prüfung ersetzt zu bekommen (nur Deutsch, Mathematik und Englisch sind noch nötig). Weiters wird die Fachakademie als Unternehmerprüfung und als Ausbildnerprüfung angerechnet.

Info:

Zielgruppe: Personen mit Lehrabschluss als ElektrobetriebstechnikerIn, ElektroanlagentechnikerIn oder anderem Elektroberuf; auch Personen mit Berufsabschluss im Mechatronik- oder Metallbereich mit Kenntnissen in der Elektrotechnik.

Kosten: EUR 8,360,00 EUR - EUR 9,840,00 EUR

Inhalte:

  • Grundlagen der Elektrotechnik, Elektronik und Messtechnik
  • EDV Hard- und Software
  • SPS-Einführung
Weitere Ausbildungsinhalte:
  • Englisch
  • Mathematik
  • Kommunikation und Verhalten

Weitere Infos: https://www.wifi.at/karriere/fachakademien/automatisierungstechnik/automatisierungstechnik

Adressen:

WIFI Niederösterreich
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
email: kundenservice@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossener Lehrberuf oder
  • abgeschlossene berufsbildende mittlere Schule und mindestens 1 Jahr facheinschlägige Praxis oder
  • facheinschlägige Praxis von mindestens 5 Jahren oder
  • Matura

Abschluss:

Diplom „FachtechnikerIn für Fertigungstechnik und Produktionsmanagement“

Berechtigungen:

Nach Erlangung des Diplom ist es möglich, beim Ablegen der Berufsreifeprüfung den Fachbereich der Prüfung ersetzt zu bekommen (nur Deutsch, Mathematik und Englisch sind noch nötig). Weiters wird die Fachakademie als Unternehmerprüfung und als Ausbildnerprüfung angerechnet.

Info:

Kosten: EUR EUR 9,600,00 EUR

Inhalte:

  • Fachbereiche: Konstruktionslehre und CAD, CAM-Werkzeugmaschinen und -Roboter, Fertigungstechnik, Handhabungstechnik - Robotertechnik, Prozessautomation, Messtechnik - Prozesssicherung, Prozessorientierung, Produktionsplanung - Steuerung, Lagerlogistik, Layoutplanung, Werkzeugmaschinen - Roboter, Automation - Netzplantechnik, Werkstoffkunde, Elektro-, Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik, Kennzahlensysteme, Qualitätsmanagement und Statistik
  • Betriebswirtschaft: Unternehmensführung, Mitarbeiterführung, Personalwesen, Rechnungswesen, Kostenrechnung, Finanzierung, Marketing, Organisation, Zeitmanagement - Entlohnung - Prämien, Arbeitnehmer/innenschutz, Projektmanagement, unternehmerische Rechtskunde
  • Persönlichkeit: Kommunikation und Gesprächsführung, persönliche Arbeitstechnik, Mathematik und Mechanik, Physik, Englisch, Business Computing, Outdoortraining

Weitere Infos: https://www.wifi.at/karriere/fachakademien/fertigungstechnik-und-produktionsmanagement/fertigungstechnik

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: Modular

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Fachkenntnisse im Auftragen von komplizierten Dachstühlen und das Fachwissen im rechnerischen Abbund
  • Vorkenntnisse in der EDV

Abschluss:

Zeugnis mit dem Prädikat „Holzbau-CAD-TechnikerIn”

Info:

Hinweis: Dieser Gesamtlehrgang qualifiziert die AbsolventInnen für die perfekte Anwendung von SEMA-CAD und beinhaltet alle Module der Holzbau-CAD-Ausbildung inkl. der Abschlussprüfung.

Zielgruppe: gelernte Zimmerer (m./w.), Poliere (m./w.), ZimmermeisterInnen, AbsolventInnen von Bauhandwerkerschulen und Fachschulen

Kosten: EUR 2.494,00 inkl. Prüfungsgeb.

Inhalte:

  • Sema Holzbau Grundlagen: Grundlagen – Profile – Abbund - Sparrenlage
  • Sema Holzbau Aufbau: Holzsystembau Decken und Wände
  • Sema Holzbau Prüfung

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at


Suchmöglichkeiten & Weiterbildungsdatenbanken