habstand Als PDF-Dokument ausgeben. Druckt die Berufsbeschreibung mit den wichtigsten Informationen. Druckt die Berufsbeschreibung inkl. aller Adressen.
Achtung! Der Ausdruck kann sehr viele Seiten umfassen!
Fügt die Seite zu ihren Favoriten in My BIC.at hinzu.
EinzeldruckBerufsbeschreibung
GesamtdruckGesamtdruck
   Drucken  
Pdf  

» Berufe von A bis Z


Anthropologe/Anthropologin

Andere Bezeichnung(en): Kultur- und Sozialanthropologe/Kultur- und Sozialanthropologin

 

Berufsbeschreibung

Anthropologie ist die Wissenschaft vom Menschen in natur- und kulturwissenschaftlicher Hinsicht. AnthropologInnen untersuchen mit biologischen, verhaltens- und sozialwissenschaftlichen Methoden Stufen der menschlichen Entwicklung (Evolution) sowie Formen von sozialer Organisation.
Je nach Tätigkeitsschwerpunkt arbeiten AnthropologInnen in Bereichen der geistes- oder der naturwissenschaftlichen Forschung. Sie arbeiten an Universitäten, in Bibliotheken, Archiven, Verlagen, aber auch in Museen oder Kulturinstitutionen.

Unter  Anthropologie wird die Wissenschaft und Lehre vom Menschen und seiner Entwicklung in natur- und kulturwissenschaftlicher Hinsicht verstanden. Der naturwissenschaftliche Zweig befasst sich mit Evolutionsbiologie, Abstammung- und Vererbungslehre. Der geisteswissenschaftliche (philosophische) Zweig befasst sich vor allem mit Fragen des Wesens des Menschen und seiner exklusiven Stellung in der Welt insgesamt (z. B. als einziges Lebewesen, das Wissen und Wissenschaft hervorbringt).

AnthropologInnen im naturwissenschaftlichen Zweig (auch HumanbiologInnen) befassen sich mit den verschiedenen naturgeschichtlichen Stufen der Entwicklung (Evolution) des Menschen. Zu ihren Aufgaben gehört die Hominidenforschung (Hominiden sind Vertreter einer Familie von Lebewesen aus dem der heutige Mensch hervorgegangen ist, wie z. B. Menschenaffen, Homo Sapiens, Neandertaler). Weiters befassen sie sich mit Humangenetik, Humanökologie und Humangeographie, das ist die Verbreitung der menschlichen Spezies über den Globus, ausgehend von der These, dass die ersten Menschen aus dem heutigen Afrika (Euphrat/Tigris Delta) stammen ("Wiege der Menschheit").

AnthropologInnen im geisteswissenschaftlichen Zweig (Sozial- und KulturanthropologInnen) beschäftigen sich mit Themen wie z. B. kulturgeschichtliche und kulturanthropologische Aspekte von Mythos, Ritus und Theater, vor allem am Beispiel der antiken Gesellschaften oder Naturvölkern. Mitunter gestalten sie auch Sendungen (Features, Dokumentationen) für Rundfunk- und Fernsehanstalten. AnthropologInnen im kulturwissenschaftlichen Bereich sind zumeist ausgebildete KulturwissenschafterInnen, HistorikerInnen, VölkerkundlerInnen (EthnologInnen) oder PhilosophInnen.

AnthropologInnen arbeiten, je nach Tätigkeitsbereich, mit Fachliteratur, Fachlexika, Karten, Tabellen und Statistiken sowie mit Computer, Laptops und entsprechender  Software und führen Datenbanken und Archive. In Museen hantieren sie mit Schauobjekten, Vitrinen, Schaukästen und dergleichen.

AnthropologInnen arbeiten in den Räumlichkeiten von wissenschaftlichen Instituten und Museen (Büros, Ausstellungs- und Vortragsräume,  Archiv, Lager und Labors). Im Rahmen von Feldforschung- und Ausgrabungsarbeiten sind sie oft im Ausland unterwegs.

AnthropologInnen arbeiten  interdisziplinär mit ExpertInnen anderer Disziplinen wie z. B. KulturwissenschafterInnen, EthnologInnen (siehe HistorikerIn), VölkerkundlerInnen, SoziologInnen (siehe PhilosophIn), ArchäologInnen (siehe Archäologe/Archäologin) usw. zusammen.

  • Forschung und Lehre an Hochschulen und wissenschaftlichen Instituten
  • Forschungsprojekte planen, organisieren und durchführen
  • Feldforschungsreisen organisieren und durchführen
  • Verwaltungs- und Betreuungsaufgaben in Museen und Archiven
  • anthropologische Ausstellungen gestalten
  • Sammlungen verwalten, organisieren, dokumentieren
  • Ausstellungen und Führungen organisieren
  • Forschungsergebnisse auswerten und dokumentieren
  • Fachartikel schreiben und veröffentlichen
  • Universitäten, Institute und andere Forschungseinrichtungen
  • Museen und Archive
  • Rundfunk- und Fernsehanstalten
  • Verlage und Journale

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 Anthropologie Evolutionstheorie Soziolinguistik

 

Whatchado Video-Interviews:

Whatchado Video - Katrin Schäfer - AnthropologinZoomWhatchado Video - Maria Teschler-Nicola - Abteilungsdirektorin, AnthropologinZoomWhatchado Video - Doris Burtscher - AnthropologinZoom
 
 

 

an den Seitenanfang
Wirtschaftskammer Wien
powered by ibw
Auf Facebook mitteilen.
Auf Twitter mitteilen.
Auf Google + mitteilen.
Facebook  Twitter  Google +
Feedback | Impressum